Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste.
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzerklärung

Friedrichshof 13 e.V.

Der Friedrichshof 13 e.V. – Verein für Land-Kultur-Kunst-Arbeit ist ein gemeinnütziger Verein. Seit 2008 hat er seinen Sitz in Friedrichshof, 17349 Kublank im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte. Satzungsmäßige Schwerpunkte seiner Arbeit sind die Unterstützung hilfebedürftiger Personen und die Förderung von Kunst und Kultur im ländlichen Raum. Der Grundgedanke der Inklusion und dessen Erlebbarkeit sind feste Bestandteile bei der praktischen Umsetzung und bilden bei allen Projekten den Rahmen. Der Friedrichshof 13 e.V. steht in enger Kooperation mit der Wohnungsbaugenossenschaft Wohnfühl e.G.. Die WBG Wohnfühl e.G. ist Eigentümerin des Gutshauses Friedrichshof, OT Kublank. Der Verein Friedrichshof 13 e.V. nutzt für die Umsetzung seiner Angebote diese räumlichen Ressourcen und kann auf die vorhandene Ausstattung/ Infrastruktur zurückgreifen. Seit 2008 führt der Verein in Friedrichshof inklusive Projekte durch. Schwerpunkt sind dabei Angebote in den Bereichen Kunst und Kultur sowie Freizeit und Urlaub.

Abgeschlossene Projekte:

  • 2008 - erster inklusiver Tanzworkshop
  • 2009 und 2010 - Sommerakademie "Grenzgang" gefördert durch Aktion Mensch
  • 2011 - 2018 Saisonale Workshopangebote und Urlaubsangebote für Menschen mit und ohne Behinderung  (zum Teil gefördert durch Aktion Mensch).
  • 2010 und 2015 erhielt der Verein den Medienkompetenzpreis Mecklenburg Vorpommern der Landesmedienanstalt. Der ehemalige Direktor der Landesrundfunkzentrale Dr. Uwe Hornauer dazu: „Hier ist soziale Inklusion nicht nur eine Begrifflichkeit – sie findet aktiv statt.“

Seit 2015 führt der Verein mehrjährige Projekte im städtischen Umfeld (Prenzlau und Neubrandenburg, gefördert durch Aktion Mensch) in Kooperation mit dortigen Trägern durch, bei denen Menschen mit und ohne psychische Einschränkungen wöchentliche Angebote in den Bereichen Musik, Malerei, Freizeitgestaltung besuchen.

Seit 2016 immer zu Pfingsten nimmt der Verein an KunstOffen, einer landesweiten Aktion teil, bei der die Ateliers vieler mecklenburger KünstlerInnen für BesucherInnen geöffnet sind. Dann werden die in den Malworkshops entstandenen Arbeiten einem kunstinteressierten Publikum präsentiert, die KünstlerInnen sind anwesend.

2017/18 fand in Friedrichshof ein inklusives Dorfinfrastruktur Projekt statt, das vom Europäischen Sozialfond unterstützt wurde.

Das Vereinskonzept von Friedrichshof 13 e.V. beruht auf einem durch den Vorstand des Vereins koordinierten Engagement von Mitgliedern und KooperationspartnerInnen, die die Arbeit des Vereins mit gestalten, dieser wird ehrenamtlich geführt. Die Angebote, Projekte und Veranstaltungen entwickelt er gemeinsam mit den Mitgliedern und/oder den KooperationspartnerInnen und organisiert räumliche, finanzielle oder personelle Voraussetzungen für deren Umsetzung. Zu den KooperationspartnerInnen pflegt der Verein ein kollegiales Verhältnis. Sie tragen zu einem örtlichen, regionalen und überregionalen Netzwerk für inklusive Arbeit bei und unterstützen die Vereinstätigkeit mit ihren Erfahrungen, fachlichen Kompetenzen, Ausstattungen und Dienstleistungen.

Jährlich finden Veranstaltungen statt, bei denen die Workshopergebnisse präsentiert werden, was sowohl bei den Gästen als auch in der regionalen Presse Aufmerksamkeit und große Wertschätzung erfährt. Mit ehrenamtlichem Engagement und der Unterstützung professioneller Honorarkräfte hat sich der Verein als gemeinnütziger Träger im Bereich inklusive Kunst- und Kulturarbeit in der Region etabliert und ein regionales Netzwerk aus KünstlerInnen, TherapeutInnen, BetreuerInnen, Familien, den Gästen selbst sowie Wohneinrichtungen und weiteren KooperationspartnerInnen aufgebaut.